02.06.2016 | In eigener Sache

2006 km gegen ALS

Sarah Gemm möchte keine Sportleistungen präsentieren, sondern viel lieber will sie zu einer Veränderung beitragen und vor allem für Menschen will sie laufen, die es selbst nicht mehr können. Sie hat sich vorgenommen innerhalb eines Jahres in drei Ländern, Deutschland - Frankreich - Spanien, insgesamt 2006 km zu radeln, zu schwimmen oder zu laufen. Die Studentin und Triathletin aus Hildesheim möchte mit ihrem Benefizlauf auf die Erkrankung Amyothrophe Lateralsklerose aufmerksam machen und Menschen bewegen mit Spenden, die Erforschung der ALS, die nach wie vor unheilbar ist, zu unterstützen. Sarah Gemm weis, von was sie spricht: Sie hat hautnah erlebt, wie ihr Großvater 2006 an der Krankheit verstorben ist. Dieses Wissen ist ihr Motivation für die Herausforderungen, die vor ihr liegen. 

Beim Marathon in Hannover am 10. April ist sie mit dem Ziel gestartet bis zum nächsten Marathon 2017, 2006 km geschafft zu haben. Mit großer Ernsthaftigkeit trainiert Sarah Gemm weiter, so hat sie bereits den Velothon in Berlin und den Göttinger Frühjahrs-Volkslauf absolviert. Ihre sportlichen Aktivitäten kann man unter https://m.facebook.com/Sarah-Gemm-769611469798595 auf Facebook verfolgen.

In der Zwischenzeit sind auch bereits die ersten Spenden mit dem Kennwort "2006 km gegen ALS" bei uns eingegangen.

Auch Sie können Sarah Gemm bei ihrer Challenge mit Ihrer Spende unterstützen:

Kennwort: "2006 km gegen ALS"
Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe
IBAN DE38 6602 0500 0007 7722 00
BIC BFSWDE33KRL