Selbsthilfe & Coronaschutz

Empfehlungen für Gruppentreffen während der Corona-Beschränkungen

Mit der stufenweisen Öffnung der Anti-Corona-Maßnahmen in Deutschland werden nun, nach und nach, auch örtliche Treffen der Selbsthilfegruppen wieder möglich. Das wichtigste Mittel im Kampf gegen Covid-19 ist der verantwortungsvolle und umsichtige Umgang vor Ort. Diese Umsicht sowie die Selbst- und Fremdverantwortung der Gruppenmitglieder und jeder einzelnen Person sollten im Fokus eines jeden Treffens stehen.

Hinweis:

Bitte verstehen Sie die Empfehlungen nicht als Aufforderung für die Wiederaufnahme von Gruppentreffen. Ob und wann Sie sich wieder treffen bleibt unter Abwägung der Risiken und Vorteile von Gruppentreffen in Corona-Zeiten in der Verantwortung der jeweiligen Gruppenleitung sowie der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Informationen zur Risikoeinschätzung für Menschen mit neuromuskulären Erkrankungen finden Sie hier.

Behördliche Auflagen und Kontaktverbote sind unbedingt zu beachten. Diese können regional unterschiedlich sein und sich ändern. Beobachten Sie daher bitte auch nach Wiederaufnahme von Treffen regelmäßig die Veröffentlichung von Verordnungen und Erlässen.

Kontaktieren Sie uns gerne jederzeit, wenn Sie Fragen haben!

Mit den folgenden Materialien unserer Dachorganisation BAG Selbsthilfe wollen wir Sie bei der verantwortlichen Organisation und Durchführung von Gruppentreffen unterstützen.