30.06.2020 | In eigener Sache

Positionspapier der Jungen DGM zum geplanten IPGReG

Noch in dieser Woche soll der Gesetzentwurf zum Intensivpflege- und Rehabilitationsstärkungsgesetz (IPReG) verabschiedet werden. Die Junge DGM hat mit einem Positionspapier nochmals ihre Haltung zum geplanten Gesetzentwurf deutlich gemacht.

Parallel dazu findet heute um 12:30 Uhr in Berlin auf dem Pariser Platz (Brandenburger Tor) eine Petitionsübergabe an Politiker*innen mit einer Protestaktion statt. Gegen die Einschnitte in die Grundrechte von Menschen mit Beatmung und für den Erhalt der Außerklinischen Intensivpflege werden 200.000 Unterschriften übergeben. Laura Mench, Inklusionsaktivistin und Kontaktperson der DGM, ist neben ALS-Mobil e.V., CareSlam und GIP Mitveranstalterin der Aktion. Zusätzlich wird eine Perfomance beatmeter Menschen und ihrer Unterstützer*innen und die Fotoausstellung "verhüllt" ihren Protest gegen die geplante Intensivpflege ausdrücken.