10.09.2018 | Veranstaltungen

Die erste Sternfahrt ohne Marius in Oberbillig

Sehr bewegend ist die Veranstaltung der DGM-Sternfahrt am vergangenen Wochenende gewesen. Ein Tag nach dem Welt-Duchenne-Tag startete der Event am Samstag rund um die erste Sternfahrt ohne Marius in Oberbillig an der Mosel. Der Mitinitiator Marius Betz wurde nur 22 Jahre alt und verstarb im vergangenen November an Muskeldystrophie Duchenne. In diesem Jahr fand die weit über die Region bekannte Veranstaltung besonders viele Unterstützung durch Helfer und Sponsoren. Joachim Sproß von der Bundesgeschäftsstelle war vor Ort und war sehr beeindruckt vom Zusammenhalt der Dorfgemeinschaft. Kaum jemand nahm sich von den Vorbereitungen oder bei der Erledigung der Aufgaben am Wochenende aus. Sie zeigten damit ihre Verbundenheit mit diesem außergewöhnlichen jungen Mann und seiner Familie. Marius Aufgabe war es in den vergangenen Jahren, vor allem die Sternfahrt am Sonntag zu starten. Während Pfarrer Bollig die Ausfahrt segnete, verstummten Motoren, Biker und Besucher in Erinnerung an den jungen Mann. Sein Lieblingslied "You'll never walk alone" wurde von Sänger Miloud Rabah gesungen und die Ausfahrt startete in langer Kolonne.

Mehr zur 8. DGM-Sternfahrt finden Sie im Bericht von Elisabeth Jäckel für den Volksfreund.