Geldauflagen helfen Muskelkranken

Mit Geldzuweisungen Gutes tun

Für die Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e.V. (DGM) sind Geldauflagen ein unverzichtbarer Bestandteil der Finanzierung unserer Arbeit für Muskelkranke und ihre Angehörigen. Sie helfen, das Schicksal von über 100.000 unheilbar kranken Menschen in Deutschland zu verbessern.

Richterinnen und Richter sowie Staatsanwältinnen und Staatsanwälte haben mit der Zuweisung von Geldauflagen die Möglichkeit, unseren Einsatz für Menschen mit Muskelerkrankungen zu unterstützen. Seien Sie an unserer Seite. Jede Geldauflage hilft uns zu helfen.

Die DGM erfüllt alle Voraussetzungen für die Zuweisung von Geldauflagen und ist bundesweit in den Listen der Oberlandesgerichte vertreten.

Ansprechpartnerin:

Patricia Habbel-Steigner
Tel. 07665 9447-17
patricia.habbel-steigner [at] dgm.org

Wenn Sie Richter oder Staatsanwälte kennen, informieren Sie über unsere Organisation und empfehlen Sie unsere Arbeit. Sie machen damit allen Muskelkranken Mut zur Zukunft.

Transparente Geldauflagenverwaltung

Wir versichern Ihnen:

  • die umgehende Benachrichtigung über zugewiesene Beiträge, über eingehende und ausstehende Zahlungen
  • die strikte Einhaltung der Datenschutzbestimmungen
  • die strikte Einhaltung der Rechenschaftspflicht bei den Oberlandesgerichten und Staatsanwaltschaften
  • die ausschließliche Verwendung für den Satzungszweck
  • die umgehende Mitteilung von Satzungsänderungen, die ein wesentliche Änderung für die steuerliche Vergünstigung beinhalten
  • unsere anerkannte Gemeinnützigkeit.

Separates Sonderkonto

Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e.V.
Postbank Karlsruhe
IBAN: DE26 6601 0075 0002 0167 50
BIC: PBNKDEFF

Es wird sichergestellt, dass für Bußgeldzahlungen keine Zuwendungsbestätigungen ausgestellt werden.

Sie haben noch Fragen oder benötigen Informationen? Wir sind gerne behilflich und freuen uns, von Ihnen zu hören.