Muskeln für Muskeln

Muskeln für Muskeln

"Muskeln für Muskeln" ist eine Aktion, die im April 2009 von Sportlern ins Leben gerufen wurde und sich an Sportler, Sportvereine und Sportveranstaltungen aller Sportarten richtet. Sie wurde von Andreas und Nina Mörl, Eltern einer Tochter mit Spinaler Muskelatrophie (SMA), und ihrem Freund Florian Bauer gegründet.

Schirmherr und Botschafter der ersten Stunde ist Wolfgang Sacher, mit Gold, Silber und Bronze in Peking 2008 der erfolgreichste deutsche Paralympics-Teilnehmer im Radsport. "Die Aktion Muskeln für Muskeln halte ich für sehr unterstützenswert. Ich freue mich, dass ich mich aktiv und mit meinem Namen für die Aktion und ihre Ziele einsetzen kann."

Die Idee
Muskelgesunde, Sport treibende Menschen setzen sich für muskelkranke, an SMA leidende Menschen ein, indem sie während der Ausübung ihrer Sportart als SMA-Botschafter auf die Krankheit aufmerksam machen. So soll der Bekanntheitsgrad der nahezu unbekannten Krankheit gesteigert und die Schaffung einer Lobby für SMA unterstützt werden. Die Aktion Muskeln für Muskeln will damit einen Beitrag leisten, eine Therapie für SMA zu finden. Viele Sportler sind seitdem als Botschafter für die Aktion aktiv.

Der Erfolg
Seit 2009 unterstützt „Muskeln für Muskeln“ die "Initiative Forschung und Therapie für die Spinale Muskelatrophie" in der DGM. Deren Ziel ist die finanzielle Unterstützung der Therapieentwicklung für die Spinale Muskelatrophie durch eine bundesweite Spendensammlung. "Muskeln für Muskeln" konnte die Initative bislang mit über 200.000 Euro unterstützen!

Herzlichen Dank für dieses nachhaltige Engagement!

Mehr Informationen

Mehr Informationen zu "Muskeln für Muskeln" unter www.muskeln-fuer-muskeln.org