Kontaktperson der DGM sein - in jedem Fall mein nächster Traumjob

Das hätte ich nicht gedacht, dass man so viel lernen kann und trotzdem ein spannendes Wochenende verbringt. Doch bei meinem ersten Einsatz für #bärenstark für Muskelkranke wurde ich eines Besseren belehrt.

18 neue Kontaktpersonen für die DGM trafen sich in Hohenroda und haben an zwei Tage vieles über Muskelerkrankungen von Prof. Neundörfer gehört, neue Fakten zur DGM von Herrn Ganter erfahren und vor allem wie das mit der Beratung im Besonderen so ist. Lebhaft und mit vielen praktischen Übungen hat Herr Stefan allen die Angst vor ihrem ersten Beratungsgespräch genommen. Eine Teilmnehmerin hat das so formuliert: "Die Einsteigerschulung für Kontaktpersonen hat mir sehr viel gebracht. Auch haben mir die Gespräche untereinander gezeigt, wie wichtig es ist, zu wissen, ich bin nicht allein mit meinem Problem und kann mich jederzeit an einen Menschen wenden, der mich versteht. Ich hoffe, dass ich für andere Betroffene dieser Anker sein kann - das erste Rüstzeug haben wir nun."

Und dann war da noch die Sache mit meinem Namen, spekuliert wurde natürlich - welcher Name ist wohl der Favorit oder vielleicht kann man noch einen guten Vorschlag machen? Doch Franz Stefan hat dicht gehalten und bald ist es auch so weit, dass mein Namensgeheimnis gelüftet wird. Sie werden es noch sehen.