Ohne Karlchen ging es nicht

Na klar, ohne Karlchen ging es nicht beim Treffen der ALS-Gesprächskreisleiter in Hohenroda. Wie nicht anders zu erwarten war unser Maskottchen ein gern gesehener Gast.

ALS-Gesprächskreisleiter der DGM

Gewaltfreie Kommunikation, dynamische Prozesse in Gruppen oder das Achtsamkeitstraining MBSR - kein Thema und keine Übung war Karlchen Mucks zuviel beim Treffen der ALS-Gesprächskreisleiter in Hohenroda. Von den Teilnehmern voll in die Übungen integriert, gestaltete er das Treffen mit. Er lauschte dem wertvollen Austausch ebenso, wie den Ausführungen zu den neuesten Entwicklungen zur ALS in Deutschland.

Gerade das sensible Arbeitsgebiet der Begleitung von ALS-Betroffenen fordert Gesprächskreisleiter heraus und bringt sie oft auch an ihre Grenzen. Belastendes, Fragen und Probleme im Zusammenhang mit der ALS-Arbeit wurden besprochen, aber auch an Erfolgen konnten sich Karlchen und die anderen erfreuen. Ein solches Wochenende tut gut und motiviert - nicht nur die Teilnehmer, Referenten und Veranstaltungsverantwortlichen der DGM, sondern auch Karlchen Mucks.